Freies Atmen.

Es ist gut zu wissen, dass alles, was wir brauchen, um in Harmonie mit dem Universum zu sein, jederzeit griffbereit ist – unsere Finger.

Selbsthilfeübung zur Erhaltung der Gesundheit.

Nutzen Sie dieses Finger-Mudra um die Atmungsfunktion zu stärken und körperliche und emotionale Unstimmigkeiten zu harmonisieren.

„Ich lasse alle Sorgen los und spüre, wie mein Atem frei durch meinen Körper fließt.“

Freies Atmen.
Das Halten der folgenden Fingerposition kann helfen, leichter zu atmen, insbesondere bei sportlicher Betätigung, beim Laufen, Joggen, Spazierengehen, etc.:

  • Berühren des rechten Ringfingernagels mit der Innenseite des rechten Daumens.
  • Zeigefinger, Mittelfinger und Kleiner Finger bleiben gestreckt.
  • Position einige Minuten halten.
  • Linke Hand analog.

Mudras sind Gesten der Finger und Hände, sie werden schon seit Urzeiten zur Unterstützung eingesetzt.
Im Alltag benutzen wir oft unbewusst Gesten, aber setzen sie auch ganz bewusst ein, z.B. jemandem die Daumen drücken, zum Applaus in die Hände klatschen, eine Faust machen, einen Vogel zeigen, per Handschlag etwas besiegeln, beim Beten, u.v.m.
Mudra kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Siegel. Mud steht für Freude und ra für auslösen. Kurz gesagt: ein Mudra ist ein Siegel, das Freude bringt.

Aktuelles von der Naturheilpraxis Domeyer in Kiel

Die vergangenen Beiträge.

Hier finden Sie weitere Beiträge:
Freies Atmen.

Es ist gut zu wissen, dass alles, was wir brauchen, um in Harmonie mit dem Universum zu sein, jederzeit griffbereit ist – unsere Finger.

 
Die Bedeutung der Finger V

Heilung durch die Kraft der Finger: Kleinen Finger halten harmonisiert das Bemühen und fördert Geduld, Leichtigkeit, Gelassenheit.

 
Die Bedeutung der Finger IV

Heilung durch die Kraft der Finger: Ringfinger halten harmonisiert Trauer und Kummer und fördert Akzeptanz und innere Freude.

 
Die Bedeutung der Finger III

Heilung durch die Kraft der Finger: Mittelfinger halten harmonisiert Wut und Ärger und fördert Gelassenheit und inneren Frieden.

 
Die Bedeutung der Finger II

Heilung durch die Kraft der Finger: Zeigefinger halten harmonisiert Ängste und Unsicherheiten und stärkt Lebenswillen und Mut.

 
Die Bedeutung der Finger I

Heilung durch die Kraft der Finger: Daumen halten harmonisiert Sorgen und unnötiges Grübeln und stärkt Selbst-Vertrauen und innere Gewissheit.

 
Frieden und Zufriedenheit!

Dieses Mudra balanciert die inneren Energien aus, steigert das allgemeine Wohlbefinden und schenkt Frieden und Zufriedenheit.

 
Innere Gelassenheit behalten!

Mit besonderen Fingerübungen und liebevoll ausgerichteten Gedanken Körper, Geist und Seele harmonisieren und vitalisieren.

 
Immunsystem stärken!

Körper, Geist und Seele energetisch unterstützen mit positiv ausgerichteten Gedanken und speziellen Gesten – den Finger-Mudras.

 
Schmerzbehandlung für
Körper, Geist und Seele
Rauchen entwöhnen.
Lebensqualität verbessern.
Angstschleife verlassen.
Lebensfreude steigern.
Sich wohlfühlen und mit Leichtigkeit leben.
Stress reduzieren und Emotionen harmonisieren.